Info

Hups, schon wieder eine Nackte. Soll ich jetzt lieber schnell weitergehen? Oder kurz stehen bleiben, weil das Kunst ist? Beides problematisch. Entweder du denkst, ich würde ihr auf die Titten starren. Oder du denkst, ich will hier so schnell weg, wie es geht. Irgendwie gibt es keine moderate Lösung für das Problem. Vielleicht ein Witz über Pocahontas. Ja, das ginge.

Gibs zu. Dich interessiert das hier auch nicht so richtig. Irgendwie läufst du so neben mir her, Arme verschränkt, als ginge dich das nichts an. Wirklich, du könntest sagen, dass du gehen willst. Wäre für mich in Ordnung. Aber sagen musst du es schon selbst.

Ehrlich, mit dir steht uns sogar Partnerlook total gut. Dein Hemd sieht aus wie der kleine Bruder von meinem Hemd, wir stehen sogar gleich. Zum Glück haben wir Geschmack und kennen uns mit Kunst aus. Aber wir wären sogar in Traininganzügen perfekt. Du wärst dann meine kleine Ballonseidenprinzessin.

Dir würde ich gerne erklären, was ich selbst nicht verstehe. Neben dir im Museum zu sein macht mich ungewöhnlich nervös. Die Hände kann ich nicht ewig in die Taschen stecken, und hinter dem Rücken so verschränken ist auch unangenehm. Eigentlich würde ich gerne deine Hand nehmen. Aber vielleicht sind wir noch nicht so weit. Deine Hände stecken eh so komisch in deinen Taschen. Vielleicht bist du auch nervös? Musst du nicht. Ich hab dich überwältigend gern.

Da redet sie. Echt, war ne doofe Idee, mit dieser Führung. Das ist doch was für Rentner und Touristen. Eigentlich muss man Kunst erleben, und nicht drüber reden. Ist jetzt auch egal. In der Zwischenzeit halte ich dich fest, mit einem Arm. Der andere Arm hält den Arm fest, der dich festhält. Damit der nicht müde wird. Ich will nicht loslassen, nie. Klar könnte ich dich mit beiden Armen festhalten, aber vielleicht engt dich das ein. Also stehe ich so, mit dem doppelt gesicherten Arm, und lasse einfach nicht los. Nie.

Comments

7 Comments

  1. October 22, 2008

    Einen kurzen Moment lang hätte ich mir gewünscht, du hättest eine Person von der Seite fotografiert, des Profils wegen. Für eine Sekunde meinte ich, da jemanden erkannt zu haben.
    Wunderschön, deine Museumsserie, unterlegt mit den richtigen Worten.

  2. October 23, 2008

    Der Typ mit dem blauen Pulli ist ja irgendwie süß, wie er sich so verdreht.

  3. October 23, 2008

    gut gut toll

  4. Himbeertoni #
    October 23, 2008

    Ich find ja die Nackte toll!
    Die heißt Joanna oder so, hat ein hübsches Gesicht und auf einem anderen Bild eine Kette aus Hirnsägen um.
    Auf die Titten starrt der übrigens keiner, weil die sind viel zu klein.

  5. November 22, 2009

    traumhaft :-)

  6. July 3, 2010

    wie wunder wunder wundervoll.wo mir die worte fehlen würden,scheinst du immer die passenden parat zu haben.

  7. Luna #
    May 27, 2011

    Vor allem das letzte Foto mit dem Text, einfach genial.

Comments are closed.