Info


Berufsverkehr nennen sie das hohe Menschenaufkommen zur Feierabendszeit in öffentlichen Verkehrsmitteln; kollektive Erschöpfung, Schulter an Schulter. Zwischen all den winterbemantelten Menschen stecken zwei Kinder, das eine noch im Kinderwagen, das andere steht daneben. Aus dem Kinderwagen heraus wird geweint, das größere Kind beugt sich drüber und patscht dem Kleinen mit den Händen besorgt ins Gesicht, um ihn zu trösten und steckt ihm als gutgemeinte Allzweckmaßhnahme den Schnuller in den Mund. Falschrum.
Immer und immer wieder falschrum, es schmerzt beim Hinsehen. Der Schnuller zeigt nach unten und spendet dabei keinen Trost. Immer und immer wieder wird der Schnuller empört ausgespuckt, er fühlt sich einfach nicht richtig an. Jedes Mal wird er daraufhin wieder falschrum zurückgesteckt, und das Weinen wird schlimmer.
So ähnlich muss sich ein Computer fühlen, wenn man mehrfach versucht, einen USB-Stecker falschrum einzustecken.