Info


Auf der Suche nach meiner erwachsenen Stimme zum ersten Mal Gesangsunterricht genommen und dabei an alte Grenzen gestoßen. Bisher sang ich Lieder rein nach Gehör und dann aus der Erinnerung, das geht erstaunlich gut. Noten lesen kann ich nicht, ich habe es in der Schule zwangsweise gelernt und dann nach der letzten Musikklausur entspannt vergessen; das Gehirn breitet erstaunlich großzügig Schall und Rauch über all dem aus, was ich selbst nicht lernen wollte, sondern musste.
Was mich bei Liedern interessiert, ist die Musik selbst; der Beipackzettel mit den Noten drauf ist mir eigentlich egal. Das ging lange gut, und während ich am Klavier gespielte Noten schwer einem gesungenen Ton zuordnen kann, klappt es mit gesungenen Tönen hervorragend. Aber es reicht nicht. “Wenn du keine Noten lesen kannst, wirst du immer nur mitsingen oder nachsingen können. Du musst die Noten verstehen, um selbst singen zu können.” Wie so ein Selbstfindungsprozess ist: erstaunlich unironisch und seltsam ernst, aber irgendwie auch sehr schön.