Info

Posts from the Uncategorized Category

Der perfekte Abend, mit den richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort; das Ende einer langen Reise, wenn Zuhause kein abstrakter Ort mehr ist. Right here, right now. Alles genau richtig gemacht.


Zu schnell oder zu langsam, immer zu viel Action oder zu wenig. Dieses “Es ist genau richtig.”, ich frage mich, ob es das überhaupt gibt. Und ob ich es merken würde, wenn es da wäre, nur für einen Moment. Wenn es soweit ist, ganz plötzlich, werde ich es festhalten, noch einen weiteren Moment lang. Vielleicht lässt es sich zähmen und bleibt dann. Für immer.

Heute wäre ich lieber eine Berliner Bulette als ein Happy Münchner Schnitzel gewesen. Denn eine großartige Person hat heute Geburtstag. Seit 10 Jahren sind wir jetzt befreundet, und meine Fresse, das ist echt lang, dafür, dass wir uns seit der Internatszeit so selten sehen. Aber es ist immer noch wie früher. Oder sogar noch besser. Weil: du bist eine Ober-Rakete. Ein Knüller auf zwei Beinen. Schön, dass wir uns kennen. Ehrlich. Ich kann es mir ohne dich nicht gut vorstellen.

Ansonsten hab ich heute diese wahnsinnig guten Schuhe in der Bibliothek rangezoomt und fotografiert:

Ist das eigentlich Stalking, wenn man Leute fotografiert, ohne dass die es merken und ohne dass sie zu erkennen sind? Oder bin ich ein Paparazzo?

Und dann noch diesen tautologischen Satz, über den ich seit Tagen doch nachdenke:

Ist das jetzt für die, die sich mit “Du bist Deutschland” nicht mehr identifizieren konnten? Und wenn das eine Image-Kampagne sein soll, wieso will Cola light jetzt auf einmal witzig sein anstatt sexy? Ich will den Bauarbeiter und die pfeifenden Sekretärinnen zurück.